Service & Angebote

Ü3 – Alltag

Nach dem Frühstück können die Kinder, durch unser offenes Konzept in verschiedenen Funktionsbereichen spielen und je nach ihren individuellen Neigungen Angebote wahrnehmen. In der Bauecke werden Gebäude konstruiert, die Vielfalt der Tücher regt zum Verkleiden und Budenbauen ein. Wer kommt mit zur Post, wer backt mit Brot, wer möchte basteln oder ein Bilderbuch anschauen? Raus auf den Spielplatz geht es jeden Tag.

Das Mittagessen um 12:30 Uhr findet in den Stammgruppen statt, nach einer Ruhephase geht das Spiel in den Funktionsbereichen und eine Auswahl an Angeboten weiter. Für eine kleine Stärkung zwischendurch treffen wir uns um 15:00 Uhr am Frühstückstisch.

  • Förderung von Alltagskompetenzen
  • Soziales Lernen
  • Förderung der Persönlichkeit
  • Projekt “Faustlos” – Konfliktbewältigung
  • Verkehrserziehung
  • Hausbesuche bei den Kindern
  • Vorschulgruppe
  • Experimente
  • Förderung der künstlerischmusischen Begabung
  • Künstlerische Früherziehung 
  • Freie Spielzeit in den Funktionsbereichen
  • Förderung von Körperbewusstsein und Wahrnehmung
  • Lernen durch Bewegung; Spiel und Spaß im Motorikzentrum
  • Zeiten der Anspannung und der Entspannung
  • Täglich eine Portion frische Luft
  • Umwelt und Natur
  • Ausflug einmal die Woche
  • Stadtteilerkundung uvm.

U3 – Alltag

Mit dem Ritual des Morgenkreis beginnt die Gruppe ihren gemeinsamen Tag. Bei jahreszeitlichen Liedern und Bewegungsspielen können die Kleinen schnell aktiv mitmachen. Danach geht es auf den Spielplatz. Bei zu schlechtem Wetter wird gemalt, geplanscht, mit Wasser oder Rasierschaum experimentiert, im Bewegungsraum getobt oder gemeinsam gelesen.

Zum gemeinsamen Mittagessen um 12 Uhr findet sich die Gruppe wieder am Esstisch zusammen. Nach dem Zähneputzen krabbelt jedes Kind in sein Bett im Schlafensraum und ruht sich beim Mittagsschlaf aus. Für die

kleinsten Farbkleckse gibt es besonders kuschelige Schlafkörbe.

Nachdem jedes Kind individuell ausgeschlafen hat, stärken sie sich bei einem Snack um 15 Uhr. Den Nachmittag lassen sie in freiem Spiel ausklingen.

Tourist beim Fotografieren eines Gebäudes
  • Förderung von Alltagskompetenzen
  • Soziales Lernen
  • Förderung der Persönlichkeit
  • Förderung der künstlerischmusischen Begabung
  • Künstlerische Früherziehung
  • Lernen durch Bewegung; Spiel und Spaß im Motorikzentrum
  • Zeiten der Anspannung und der Entspannung
  • Täglich eine Portion frische Luft
Fenster eines Gebäudes in Nürnberg, Deutschland

Anmeldeverfahren

Ein Schritt-für-Schritt-Leitfaden zur Anmeldung.